Mobiles in Form eines Segels, 2004
Preisträgerin des Wettbewerbes Kunstbauhütte Seelze-Süd
Entwurf für das Neubaugebiet Seelze-Süd
Edelstahlrohr, farbig gefasst, im Wasser verankert, H 2-5 m

Das Neubaugebiet Seelze-Süd liegt an einem Zweigkanal.
Das Wohnprojekt ist überhaupt vom Wasser geprägt - Regenwasserkanäle führen zu Grachten, diese in den Kanal - und erinnert an Holland. Leider wirkten die Grachten, die schon fertiggestellt waren, etwas nüchtern. Deshalb sollten sie mit Leben erfüllt werden durch Skulpturen, die der Wind bewegt. Es sind Mobiles in Segelform, im Wasser verankert, die sich dennoch fast wie Boote bewegen und auf die Grachten ein buntes Treiben zaubern.
Heinz Thiel

 
 
 
 
 
 
zurück